Soziales Lernen – ein Angebot der Schulsozialarbeit in der Klasse 3b in Taldorf

Wir – d.h. die Kinder der Klasse 3b aus Taldorf, die Klassenlehrerinnen Frau Mahnke oder Frau Rauch sowie unsere Schulsozialarbeiterin Frau Sieberz - trafen uns für einige Stunden im Klassenzimmer oder in der Turnhalle in Oberzell.

Soziales Lernen in der Grundschule beeinflusst das Klassen- und damit das Lernklima positiv. Die Klassengemeinschaft fühlt sich stärker zusammengehörig, Streitsituationen können geklärt und eventuell vermieden werden. Darüber hinaus bietet Soziales Lernen den Kindern die Möglichkeit eine Vielzahl überfachlicher Kompetenzen zu erleben und einzuüben.

 

Es trägt beispielsweise dazu bei

  • Die Eigenwahrnehmung und somit das Selbstvertrauen zu stärken
  • Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln bzw. zu stärken.
  • Die Kooperationsfähigkeit zu erweitern

Lernen braucht Gelegenheit

Bei einer Aufgabenstellung, wo viel „Finderspitzengefühl“ nötig war,

machten die Kinder die Erfahrung, dass jedes Kind eine wichtige Rolle in der Gruppe einnimmt.

Damit das Problem gelöst werden konnte, musste die Gruppe sich zunächst auf eine   gemeinsame Lösungsstrategie einigen.

Das Arbeiten in der Kleingruppe mit verschiedenen Rollen machte allen viel Spaß.

Die Rollen wechselten stets, sodass sich alle Kinder sowohl als Handelnde als auch als stille Beobachter üben konnten, so wechselten sie vom „Macher“ zum wichtigen Ratgeber ihrer Gruppe.

Eine anderen Gelegenheit bot sich den Kindern zum Beispiel bei der Aufgabenstellung einer „Flussüberquerung“, die Kinder kamen nach einigen spannenden Versuchen zu der Lösung, dass nur, wenn alle geschickt zusammenarbeiten eine stabile Brücke gebaut werden kann, die sie alle ans Ziel bringt.

Bei der gemeinsamen Reflexion stellten einige Kinder fest, dass es zwar sein kann, dass man alleine oder zu zweit schneller ans andere Ufer gelangt, doch es zum einen viel mehr Spaß macht gemeinsam dort anzukommen und darüber hinaus es eine tolle Erfahrung ist, aus einer ausweglosen Situation von seinen Klassenkameraden „gerettet“ zu werden.

Am Ende waren sich alle einig, es ist gut sich auf andere verlassen zu können.

Jugendbegleiter gesucht!

Die Grundschule Oberzell/Taldorf sucht zum Beginn des neuen Schuljahres nette und hilfsbereite Personen, die unsere Kinder bei den täglichen Hausaufgaben unterstützen. Ebenso freuen wir uns, wenn Sie ein spannendes Hobby haben oder in einem Verein tätig sind und ihr Wissen darüber unseren Kindern weitergeben möchten.

Als Jugendbegleiter gestalten Sie eigenständig oder im Team ein wöchentliches Angebot (im Zeitrahmen 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr). Egal ob im kreativen, sportlichen, sprachlichen, musikalischen oder anderem Bereich.

Wir freuen uns über Ihr Angebot.

Als Jugendbegleiter werden Sie mit einer Aufwandsentschädigung im Rahmen der Ehrenamtsentschädigung entlohnt. Voraussetzung: Spaß und Freude im Umgang mit den Kindern, Alter: 14 bis 99 Jahre.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 0751-61617 (auch Anrufbeantworter)  oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (bitte beachten: Ferien vom 19.05. bis 03.06.2018)

 

L. Landsbeck

Schulleiter

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Oberzell

Wir, die Klasse 4a, besuchten am Montag, den 23.4.2018 mit unserer Lehrerin die Freiwillige Feuerwehr in Oberzell.

Als wir ankamen, begrüßten uns Herr Schipper, Herr Volkwein und Herr Arnold. Zuerst gingen wir in einen Raum, in dem die Spinde von den Feuerleuten standen. Dort wurde uns die Feuerwehrausrüstung gezeigt und Herr Volkwein zog sie für uns an. Später schauten wir uns die Feuerwehrautos an. Uns wurden die Atemschutzmasken und vieles mehr gezeigt. Wir bekamen sehr viele Sachen erklärt.

Anschließend schauten wir uns die Bilder von den Einsätzen der letzten Jahre an. Da gab es einmal ein schlimmes Hochwasser in unserer Partnergemeinde. Dort halfen auch die Feuerwehrleute aus Oberzell fleißig mit. Zum Schluss durften wir mit dem großen Wasserschlauch spritzen. Die Jungs aus unserer Klasse haben sich sogar nass spritzen lassen. Das war ein sehr tolles Erlebnis!

Geschrieben von Inga, Johanna, Mia und Ali.

 

„Jugend trainiert für Olympia“: Grundschüler aus Oberzell erfolgreich

Mit einem starken zweiten Platz beim Kreisfinale in Vogt sicherten sich acht Schüler der Grundschule Oberzell mit Außenstelle Taldorf den Einzug ins Regierungspräsidiumsfinale.

Das Turnier stand unter guten Vorzeichen: Die Mannschaft belegte bereits in der Qualifikationsrunde Anfang März ungeschlagen den ersten Platz. Nun durfte sie sich am 14.03.2018 im Kreisfinale mit anderen, ebenfalls qualifizierten Teams aus der Region messen. Die sechs Viert- und zwei Drittklässler setzten sich in der Gruppenphase souverän gegen die Mannschaften der fünf Grundschulen aus Neuwiesen Ravensburg, Niederwangen, Reichenhofen, Schomburg und  Vogt durch. Als Gruppensieger trafen sie im Halbfinale auf die Grundschule Berger Höhe. Durch einen ungefährdeten 2:0 Sieg qualifizierten sich die Nachwuchskicker bereits für das Regierungspräsidiumsfinale Tübingen im Juni 2018. Dennoch waren alle Spieler heiß darauf, auch das Finale für sich zu entscheiden. Leider unterlagen die Oberzeller Jungs dem Team der Grundschule Grünkraut in einem packenden Spiel ganz knapp mit 0:1. Trotz der Enttäuschung über die hauchdünne Niederlage überwiegt letztlich die Freude über die Platzierung, denn insgesamt betrachtet ist dieser zweite Platz im Kreisfinale für die sehr überschaubare zweizügige Grundschule ein großartiges Ergebnis. Für die Grundschule Oberzell spielten: Daniel W., David V., Ege S., Jakob S., Janis T., Jonas F., Julian F. und Lionel B.

Daniel Berwanger     

GS Oberzell-Taldorf                                                                                                          

Basar

in der Schussentalhalle in Oberzell.

Verkauft wird alles rund um’s Kind.

Einlass für Schwangere ab 14.30 Uhr.

Im Rahmen eines Kaffee-, Kuchen- und Waffelverkaufs sorgt der Förderverein der Grundschule Oberzell - Taldorf für eine kleine Stärkung zwischendurch (auch zum Mitnehmen!).

Es gibt Tische für Erwachsene (Gebühr 8 Euro) und Kindertische (kostenlos). 

Bei den Kindertischen dürfen Kinder selbständig (ohne Eltern) ihre gebrauchten Spielsachen und Bücher verkaufen.

 

Tischreservierungen ab Anfang Februar möglich unter:

E – Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlich Willkommen

in der Grundschule Oberzell und in unserer Außenstelle Taldorf.

Termine

Grundschule Oberzell
Schulstraße 5
88213 Ravensburg
Tel.: 0751-61617
Standort Taldorf
Hummelbergstraße 4
88213 Ravensburg
Tel.: 07546-2014