Ablauf der Einschulung

An beiden Schulstandorten Oberzell und Taldorf findet jeweils eine kleine Einschulungsfeier statt.
Die neuen Schulkinder treffen sich mit ihren Eltern am Donnerstag, den 17. 09. 2020 vor dem Schulgebäude. Jedes Kind darf zwei Begleitpersonen mitbringen.
Die Einschulungsfeier findet bei schönem Wetter im Freien statt.
Bei schlechtem Wetter wird die Feierlichkeit in die Schussentalhalle verlegt. Leider kann in Taldorf bei schlechtem Wetter keine Feierlichkeit stattfinden, da dort keine größeren Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Die Kinder werden nachdem ein gemeinsames Klassenfoto gemacht wurde vor der Schule der Klassenlehrerin übergeben.
Nach der Einschulungsfeier werden die Erstklässler mit ihrer Lehrerin in ihre Klassenzimmer gehen.
Die Eltern können sie in Oberzell um 11.55 Uhr und in Taldorf um 12 Uhr vor dem Schulgebäude wieder abholen. Wer von den Taldorfer Erstklässlern am ersten Schultag schon mit dem Schulbus um 12.25 Uhr nach Hause fahren darf, kann dies ebenfalls tun.
Die Einschulungsfeier kann aufgrund des Infektionsgeschehens nur im kleinen Rahmen stattfinden. Jedoch werden ihre Kinder trotz allem einen schönen und spannenden Vormittag erleben.
Wir möchten Sie alle darum bitten, an diesem Tag einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und an den Mindestabstand zu denken.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Schulkinder

Kommissarische Schulleitung

Am 23. Juli 2020 erhielt Frau Melitta Fuchs vom Regierungspräsidium in Tübingen den offiziellen Auftrag, die Grundschule Oberzell im neuen Schuljahr 2020/2021 kommissarisch zu leiten. 

Einen ganz herzlichen Dank an Frau Fuchs für ihre Bereitschaft, diese Aufgabe anzunehmen! Wir sind sehr glücklich, dass sie bereit ist, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Wir wünschen ihr alles Gute und ein glückliches Händchen!

Lothar Landsbeck

Rektor

Ich sage tschüss und vor allem ganz herzlichen Dank!

Vielen Dank, liebe Eltern für Ihre Unterstützung, für Ihren Einsatz, für Ihr Interesse und nicht zuletzt für Ihr Vertrauen!

Besonders danke ich allen Mitgliedern unseres Elternbeirates mit ihrer Vorsitzenden Frau Stefanie Rohde, ihrer Stellvertreterin Frau Renate Bollinger und den Mitgliedern unseres Fördervereins mit ihrer Vorsitzenden Frau Lynn Kreher und ihrer Stellvertreterin Frau Andrea Otto.

Ganz herzlichen Dank sage ich unserer Sekretärin Frau Sylvia Gregg. Sie hat ihr erstes komplettes Schuljahr mit Bravour gemeistert. Frau Gregg erledigt nicht nur mit großem Geschick viele Aufgaben und Arbeiten im Schulbetrieb, sie ist auch eine ganz wichtige und einfühlsame Ansprechperson für unsere Schüler und Schülerinnen, für Sie liebe Eltern, und natürlich auch für unser Kollegium!

Sehr dankbar bin ich unserem Hausmeister Herrn Reinhold Sauter, dem Betreuerteam in unserem Hort, unserer Schulsozialarbeiterin Frau Martina Sieberz, unseren Praktikantinnen der PH Weingarten - und nicht zuletzt dem gesamten Kollegium!

Danke sage ich dem Ortsvorsteher Vinzenz Höss, dem Ortschaftsrat und auch dem ASJ der Stadt Ravensburg mit Herrn Karlheinz Beck, Frau Martina Spieler und den Mitarbeiterinnen der Stadt.

Ich verabschiede mich an dieser Stelle und gehe altersentsprechend zum 31.07.2020 in den Ruhestand. Es war für mich hier eine fordernde, aber auch sehr erfüllende Aufgabe, die ich sehr gerne wahrgenommen habe. Ich hatte eine schöne Zeit an der Grundschule Oberzell – mit der Außenstelle Taldorf und war sehr gerne hier!

 

Ihnen allen und Ihren Familien wünsche ich alles Gute, zunächst - soweit möglich - tolle Ferien - und Urlaubstage mit einer schönen und unbeschwerten Zeit!

 

Machen Sie es gut!

Mit einem herzlichen Gruß

Ihr

Klassengottesdienste zum Abschluss des Schuljahres an der GS Oberzell

An der GS Oberzell ist es eine gute Tradition, zum Abschluss eines Schuljahres mit der Schulgemeinschaft Gottesdienst zu feiern. In diesem Jahr hatten die drei kirchlichen Religionslehrkräfte Frau Mack, Frau Deickert und Herr Borho eine wunderbare Idee, wie den Kindern trotz Schule unter Pandemiebedingungen ein geistlich-spiritueller Impuls zum Abschluss eines ungewöhnlichen Schuljahres angeboten werden konnte. Mit großem Engagement und persönlichem Einsatz gestalteten die drei Lehrkräfte für jede Klasse einen eigenen, liebevoll vorbereiteten Abschlussgottesdienst. Sie erzählten die biblische Geschichte von Noah. „Mir hat die Geschichte von Noah gut gefallen“, meinte Anton, „weil in der Arche jedes Tier einen Platz fand“. Am Ende schließt Gott bekanntermaßen einen Bund mit den Menschen und schenkt ihnen als Zeichen dieses Bundes einen Regenbogen. Der Regenbogen, der in der Coronazeit in vielen Fenstern gemalt, gezeichnet und gebastelt zu sehen war und immer noch ist, war für die Kinder ein Symbol, das sie kennen und das ihnen in der schwierigen Zeit der Schulschließung oft Mut gemacht hat. In jeder der 8 Klassen der Oberzeller und Taldorfer Grundschule wurde in den letzten Schultagen diese besondere Form der geistlichen Andacht gehalten, es war für die Kinder eine intensive und sehr schöne Erfahrung. „Es war schön, in der Klasse Gottesdienst zu feiern. Wir haben alle einen wunderbaren Glitzerstein bekommen, der uns die Farben des Regenbogens zeigt“, sagte Louisa. Wir bedanken uns herzlich bei Frau Mack, Frau Deickert und Herrn Borho für diesen wunderbaren Abschluss!

Herzlich Willkommen

in der Grundschule Oberzell und in unserer Außenstelle Taldorf.

Lernplattform

moodle

Grundschule Oberzell
Schulstraße 5
88213 Ravensburg
Tel.: 0751-61617
Standort Taldorf
Hummelbergstraße 4
88213 Ravensburg
Tel.: 07546-2014

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.